Fr, 24. November 2017

Schlüssel vergessen

05.08.2011 11:21

Deutscher kletterte 14 Stockwerke an Fassade hoch

Weil er den Schlüssel zu seiner Hochhaus-Wohnung vergessen hatte, ist ein Mann im deutschen Neubrandenburg 14 Etagen an der Fassade hochgeklettert. Nur hat sich der betrunkene 23-Jährige dabei vertan und landete auf dem Balkon der Nachbarn in 35 Metern Höhe - dort war aber niemand zu Hause...

Ein Anrainer bemerkte schließlich den völlig entkräfteten Mann und holte die Feuerwehr, die den Fassaden-Kletterer ins Haus einließ.

Wollte Freundin nicht wecken
Laut Polizei gab der junge Mann an, er habe seine schlafende Freundin in der gemeinsamen Wohnung ganz oben im Haus nicht wecken wollen. Die Feuerwehr läutete die Freundin dann doch aus dem Bett. Bei dem Kletterer wurden 1,7 Promille Alkohol festgestellt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden