Do, 22. Februar 2018

Turnier in Kärnten

03.08.2011 14:21

Montagnolli/Hansel und die Schwaigers siegen zum Auftakt

Österreichs Top-Teams sind am Mittwoch mit Erfolgen in den Damen-Bewerb des Beach-Volleyball-Grand-Slams in Klagenfurt gestartet. Die Vorjahres-Vierten Barbara Hansel/Sara Montagnolli setzten sich in ihrem ersten Gruppenspiel in zwei Sätzen gegen die Kanadierinnen Heather Bransley/Elizabeth Maloney durch. Die Schwestern Doris und Stefanie Schwaiger besiegten die Chinesinnen Ying Huang/Yuan Yue ebenfalls 2:0.

Vergangene Woche beim Grand Slam in Polen hatten die ÖVV-Teams noch alle ihre Spiele verloren. Die Schwaigers hatten sich unter anderem Huang/Yue geschlagen geben müssen, gegen die sie sich diesmal keine Blöße gaben. Die Niederösterreicherinnen setzten sich klar 21:13 und 21:15 durch. "Vom Kopf her war es für uns eines der wichtigsten Spiele", erklärte Stefanie Schwaiger. "Mir ist ein kleiner Stein vom Herzen gefallen", gestand Schwester Doris.

Hansel/Montagnolli ließen Bransley/Maloney mit 21:16, 21:14 ebenfalls keine Chance. Die mit einer Wildcard in den Hauptbewerb gerutschten Cornelia Rimser/Kerstin Pichler hatten gegen die topgesetzten Vorjahressiegerinnen Larissa/Juliana aus Brasilien dagegen erwartungsgemäß nichts zu bestellen. Die Favoritinnen setzten sich in 27 Minuten sicher 2:0 durch.

Herren starten am Donnerstag
Der Hauptbewerb der Herren beginnt am Donnerstag. Keine heimische Verstärkung erhielten die drei antretenden österreichischen Paarungen Clemens Doppler/Matthias Mellitzer, Alexander Horst/Daniel Müllner und die mit einer Wildcard ausgestatteten Alexander Huber/Robin Seidl. Die ÖVV-Duos Jörg Wutzl/Michael Leeb und Daniel Hupfer/Helmut Moser mussten sich in der ersten Quali-Runde am Mittwochvormittag jeweils 0:2 geschlagen geben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden