Do, 23. November 2017

Vierbeiner büxte aus

03.08.2011 08:47

Kanada-Trip endet traurig: Heimkehr ohne Hund „Luna“

Es sollte ein dreiwöchiger Traumurlaub mit dem Wohnmobil durch Kanada werden. Doch dieser hatte ein trauriges Ende, denn Familie Wartbichler aus Zell am See (siehe Bild) musste ihre Heimreise ohne ihren geliebten Golden Retriever "Luna" antreten. Bei einem Feuerwerk in Halifax erschrak der Hund und lief einfach davon. 16 Stunden Suche waren vergeblich.

"Aber wir geben die Hoffnung nicht auf. Die Leute drüben sind sehr hilfsbereit. Luna ist gechipt und wir glauben fest daran, dass sie wieder auftaucht", bleibt Familienvater Siegfried Wartbichler, der Amtsleiter von Niedernsill, im "Krone"-Gespräch optimistisch.

Drei Wochen war er gemeinsam mit seiner Frau Monika und den beiden Söhne im Wohnmobil quer durch Kanada unterwegs. Die letzte Station war Halifax, die 370.000 Einwohner große Hauptstadt der Provinz Nova Scotia an der Ostküste.

"Unterstützung der Menschen in Halifax war großartig"
"Dort gab es wegen des 'Natal Day'-Feiertags am Sonntagabend ein Feuerwerk. Dabei hat sich Luna erschreckt und rannte einfach davon", schildert Wartbichler. "Wir suchten 16 Stunden, leider ohne Erfolg. Die Unterstützung der Menschen in Halifax war großartig", lobt er gleichzeitig.

Zerknirscht musste die Familie schließlich ihren Heimflug ohne den dreijährigen Golden Retriever antreten. "Wir werden aber vermutlich demnächst wieder Richtung Kanada starten", sagt Vater Siegfried. "Dort ist es nicht unüblich, dass Familien streunende Hunde bei sich aufnehmen."

Da in den Storypostings keine sinnvolle Diskussion mehr stattgefunden hat und gegen die Netiquette verstoßende Postings überhandgenommen haben, sehen wir uns gezwungen, das Forum bis auf Weiteres zu deaktivieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden