Di, 21. November 2017

Nr. 1 in England

01.08.2011 14:40

Winehouse-Album „Back to Black“ an Spitze der Charts

Eine Woche nach dem Tod von Amy Winehouse steht "Back To Black", das zweite Album der Souldiva, die nur 27 Jahre alt wurde, auf Platz eins der britischen Album-Hitparade. Die Platte, die der Sängerin endgültig zu Weltruhm verhalf, stand 2007 erstmals auf Platz eins der Charts. Auch ihr Debüt "Frank" stieg wieder in die englische Hitliste ein und erreichte Platz fünf.

Die fünfmalige Grammy-Gewinnerin war am 23. Juli tot in ihrem Wohnhaus im Londoner Stadtteil Camden gefunden worden. Sie hatte seit langem mit Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen. Berichten zufolge hatte sie erst im Juni einen Alkoholentzug in London abgeschlossen. Die Todesursache wird vermutlich erst in mehreren Wochen bekannt werden.

"Viel unveröffentlichtes Material"
Es wird aber vermutlich nicht allzu lange dauern, bis neues Material von Winehouse auf den Markt kommt. Laut ihrem Sprecher Chris Goodman hat die Sängerin offenbar einige nie fertiggestellte Songs hinterlassen. Es gebe "viel unveröffentlichtes Material", sagte er. Ein Sprecher von Winehouse' Plattenfirma, Universal, erklärte gegenüber der Zeitung "Guardian", die Sängerin habe das Gerüst für ungefähr ein Dutzend Songs hinterlassen.

Winehouse hat zu Lebzeiten nur zwei Alben veröffentlicht, war aber in den vergangenen Jahren immer wieder sporadisch im Studio. Der Verkauf ihrer Musik ist seit ihrem Tod stark angestiegen, im Onlineverkauf in den USA sogar um 2.000 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden