Do, 22. Februar 2018

Für 2018 geplant

01.08.2011 12:52

US-Kapsel "Dragon" soll auf Mars nach Leben suchen

Geht es nach der US-Weltraumbehörde NASA, dann soll 2018 eine in Zusammenarbeit mit der privaten Firma SpaceX entwickelte Raumkapsel auf dem Mars landen. Dort soll dann mithilfe von wissenschaftlichen Geräten der NASA an Bord der Kapsel (im Bild eine künstlerische Darstellung der Landung) der Boden des Roten Planeten auf Spuren von Leben untersucht werden.

Eine entsprechende Mission sei bei der NASA bereits in Planung, berichtet die Website Space.com. Zurzeit noch ohne offizielle Bezeichnung, läuft das Projekt unter dem Arbeitsnamen "Red Dragon" (Roter Drache) im Rahmen des sogenannten Discovery-Programms der US-Weltraumbehörde.

Kosten soll die Reise zum Mars rund 400 Millionen Dollar oder darunter. "Ich möchte ein preisgünstiges Transportsystem, das unsere wissenschaftliche Ausrüstung auf den Mars bringt. Wie, das ist mir egal", zitiert Space.com den Astrobiologen Chris McKay vom Ames Research Center der NASA.

Erster Testflug war erfolgreich
"Dragon" hat Anfang Dezember 2010 seinen ersten Testflug ins All erfolgreich überstanden. Nach dreieinhalb Stunden Flugdauer und zwei Erdumrundungen landete die Kapsel, die in Zukunft auch für Flüge zur Raumstation ISS eingesetzt werden könnte, wie geplant im Pazifischen Ozean. Die "Dragon"-Kapsel soll einmal bis zu sieben Mann Besatzung und mehrere Tonnen Ladung transportieren können.

Als nächster Schritt der "Dragon"-Entwicklung steht eine fünftägige Mission ins All an, in deren Verlauf sich die Kapsel bis auf zehn Kilometer der Raumstation ISS nähern soll. Die NASA hat erst kürzlich angekündigt, noch in diesem Jahr erstmals eine unbemannte "Dragon"-Kapsel zur ISS zu schicken.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden