Sa, 18. November 2017

Mit Kippe erwischt

01.08.2011 12:13

Er hatte Krebs - und trotzdem raucht Michael Douglas

Schauspieler Michael Douglas kann das Rauchen nicht lassen: Kurz nach seiner Heilung von Kehlkopfkrebs wurde der 66-jährige Hollywoodstar mit einer Zigarette im Mund erwischt.

Auf dem Titelfoto des "Star"-Magazins (nächstes Bild) lehnt Douglas braun gebrannt und sehr entspannt an der Reling einer Jacht und führt eine Zigarette zum Mund.

Die Fotoaufnahmen, wie auch das erste Foto oben, stammen vom 21. Juli, als Douglas mit seiner Frau Catherine Zeta-Jones in Italien segeln war, schreibt das Magazin. Wie die "NYDAilyNews" berichtet, wäre es möglich, dass Douglas nicht Tabak, sondern möglicherweise medizinisches Marihuana geraucht habe. Das Marihuana werde üblicherweise eingesetzt, um Appetitlosigkeit und Übelkeit während einer Krebstherapie zu bekämpfen.

Anfang des Jahres hatte sich Douglas als geheilt erklärt. "Der Tumor ist weg", sagte er in Interviews.

Der bekannte Schauspieler soll übrigens einen weiteren Grund als seine eigene Gesundheit haben, das Rauchen endgültig zu lassen. Es wird gemunkelt, dass Ehefrau Catherine Zeta-Jones mit dem dritten Kind schwanger ist. In Portofino zumindest zeigte sie sich an der Seite von Douglas im weiten Kleid, unter dem sie locker einen Babybauch verstecken könnte. Es wäre eine wirklich schöne Nachricht für die 41-Jährige, die Lebensmut macht. Sie hatte sich im Frühling einige Tage lang in einer Klinik wegen einer bipolaren Störung behandeln lassen.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden