Mi, 23. Mai 2018

Achtung Virus

09.01.2003 16:43

Mailwurm überflutet das Web

Ein neuer Mail-Virus verbreitet sich wie ein Lauffeuer im Internet. Der Wurm „Yaha“ verbreitet sich selbst von infizierten Rechnern aus per E-Mail und wird nicht von allen Virenscannern entdeckt!
Im Juni wurde der Mail-Wurm "Yaha" zum erstenMal entdeckt. Jetzt verbreitet sich eine neue Variante Yaha.Kübers Internet. Der Virus versucht Antiviren-Software auszuhebelnund wird automatisch vor dem Start jeder .exe-Datei ausgeführt.Yaha.K verwendet so genannte "malformed Attachments". Viele Virenprogrammeerkennen diese RFC-konformen Dateianhänge einfach nicht,doch Outlook und Outlook-Express öffnen und führen dieDateien problemlos aus und stecken damit den Computer an. DieAntiviren-Hersteller empfehlen Anwendern dringend, ihre Virensignaturenzu aktualisieren, da die neue Variante nicht unbedingt von altenSignaturdateien erkannt wird. W32/Yaha.K kommt als E-Mail-Attachementund dort in Form einer EXE- oder SCR-Datei. Öffne daher aufkeinen Fall Dateianhänge, von denen du nicht genau weißt,was sich dahinter verbirgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden