Sa, 18. November 2017

Nach Flucht gefasst

29.07.2011 14:25

Einbrecher von Hausbesitzer in flagranti ertappt

Ein bereits gesuchter mutmaßlicher Einbrecher ist am Mittwoch in Klosterneuburg (Bezirk Wien-Umgebung) von einem Hausbesitzer auf frischer Tat ertappt worden. Der 26-Jährige wurde überrascht, als er die Terrassentür eines Wohnhauses mit einem Stemmeisen aufbrechen wollte. Als er nach kurzer Flucht im Zuge der Fahndung geschnappt wurde, stellte sich heraus, dass bereits ein Haftbefehl gegen den Verdächtigen vorlag.

Der 26-Jährige sei vom Hausbesitzer zweifelsfrei identifiziert worden, das Einbruchswerkzeug habe man in der Nähe des Tatorts gefunden, berichtete die Sicherheitsdirektion.

Der Mann soll schon zuvor Einbrüche in Wien verübt haben, deshalb sei nach ihm auch gesucht worden. Er zeigte sich geständig und sitzt nun in der Justizanstalt Wien-Josefstadt in Haft.

Die Exekutive bittet um Hinweise zu möglichen weiteren Taten des Mannes an die Polizeiinspektion Klosterneuburg unter der Telefonnummer 059133/3220.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden