Mo, 20. November 2017

Gegen Liebeskummer

29.07.2011 09:59

Partnervermittlung für Wellensittiche

"Hansi" und "Klara" waren fünf Jahre lang ein Liebespaar. Dann starb "Hansi" in hohem Alter. "Klara" wollte fortan nicht mehr fressen, nicht mehr fliegen, sie rief nur manchmal laut nach ihrem Liebsten und begann sich die Federn auszurupfen. Als sich einige Wochen später "Bubi" zu ihr gesellte, erholte sich "Klara" zusehends, und nach einigen Wochen begann sie mit "Bubi" zu kuscheln.

Verliert ein Wellensittich seinen geliebten Partner, so geht es ihm wie einem Menschen – er trauert. Während sich der eine dabei gar nichts anmerken lässt, geht es dem anderen so schlecht, dass er nicht einmal mehr fressen möchte. Hier schafft der Verein der Wellensittichfreunde (VWFD) mit seiner Online-Partnervermittlung Abhilfe.

"Ohne einen neuen Partner gehen die geselligen Schwarmtiere häufig ein", so Ingrid Schrader-Bölsche vom VWFD. "Die Vögel brauchen Kontakt zu ihresgleichen, um seelisch gesund zu bleiben." Darum können Vogelfreunde, die nach einem Partner für ihren Wellensittich suchen oder ihren nicht behalten können, in dem Online-Forum nichtkommerzielle Kontaktanzeigen aufgeben. Dort werden dann Alter, Geschlecht, Farbe und andere Einzelheiten des Vogels festgehalten.

Zu empfehlen ist der Abschluss eines so genannten Schutzvertrages zwischen dem alten und dem neuen Sittichbesitzer. In ihm werden alle wichtigen Informationen über den Vogel festgehalten, z.B. sein Gesundheitszustand und seine Ringnummer. Ein Mustervertrag steht auf der VWFD-Internetseite in der Rubrik "Der VWFD" unter "Vermittlungen - Informationen und Tipps" zur Verfügung.

Interessierte können über die Internetseiten Kontakte zu Wellensittichbesitzern ganz in ihrer Nähe aufnehmen – nicht zuletzt um bei einem Treffen herauszufinden, ob sich ihre gefiederten Freunde auch verstehen. Und selbst für den artgerechten Transport zum neuen Lebenspartner enthalten die Service-Seiten der Vogelfreunde zahlreiche Tipps: vom richtigen Käfig bis zur Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten.

In den vergangenen fünf Jahren hat sich diese Online-Kontaktbörse zu einer der größten Wellensittich-Vermittlungen Deutschlands entwickelt, dank der viele Wellis ein neues Glück gefunden haben. Übrigens: Auch wenn Wellensittiche einen neuen gefiederten Gefährten haben, ist ihr Mensch auch weiterhin ein wichtiger und heiß geliebter Freund.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).