Fr, 24. November 2017

Sorge um „Katzi“

28.07.2011 14:45

ATV cancelt die Dreharbeiten mit Richard Lugner

Die für Herbst angekündigte Serie "Die Lugners am Plattensee" wird nicht stattfinden. Aufgrund der "völlig unklaren Situation zum gesundheitlichen Zustand" von Richard Lugners "Katzi" will ATV dieses Projekt nicht durchführen. Richard Lugner, den wir am Nachmittag am Telefon erreicht haben, versteht die Entscheidung nicht. Anastasia sei zwar mager, aber auf dem Weg der Besserung.

Der 78-Jährige gibt im Gespräch mit krone.at zu, dass seine Freundin nur noch 35 Kilogramm wiegt. "Aber sie ist dabei, viel zu essen, um wieder zuzunehmen", beruhigt Lugner mit Nachdruck. Morgen und übermorgen sei er zum Abendessen mit ihr verabredet. Außerdem komme sie jeden Tag in die Lugner City zur Arbeit. "Wenn es ihr einmal nicht gut geht, schicke ich sie nach Hause oder sie schläft einfach länger", sagt er. Seiner Meinung nach würde sie die Dreharbeiten durchaus durchhalten.

Wir fragen nach, warum ATV dann wohl diese drastische Entscheidung getroffen haben könnte. Lugner: "ATV hat vorige Woche drei Drehs mit ihr gehabt, zwei hat sie abgesagt und beim dritten hat sie dann angeblich schlecht ausgeschaut." Ein Drehtag könne bis zu zehn Stunden dauern. Bei den Plattensee-Dreharbeiten wäre man aber in einem Hotel gewesen und Anastasia hätte sich ausruhen können. Ein konsultierter Arzt habe jedoch keine Garantie abgeben können, dass Anastasia das durchhält.

Da es für ATV nicht hundertprozentig offensichtlich sei, "dass Anastasia Sokol reisefähig ist und sich in guter physischer und psychischer Verfassung befindet, sind wir der Meinung, dass die Anstrengungen von Dreharbeiten zu einer unterhaltenden Doku-Soap ihr nicht zuzumuten sind", erklärte der Sender dazu in einer Presseaussendung und wünschte ihr eine baldige Genesung. Die Dreharbeiten hätten von 8. bis 17. August in Ungarn stattfinden sollen.

Andere Folgen sind derzeit offenbar nicht geplant. Laut Lugner ist es durchaus möglich, dass die Sendung nun komplett eingestellt wird. "Vielleicht hören wir mit der Sendung ganz auf. Wenn sie für ATV nicht mehr interessant ist, dann ist das so."

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden