Do, 19. Oktober 2017

Späte Babyfreuden

28.07.2011 10:51

Ute Lemper mit 48 Jahren zum vierten Mal schwanger

Ute Lemper erwartet Medienberichten zufolge mit 48 Jahren ihr viertes Kind. Das Baby soll im Oktober auf die Welt kommen, bereits im November wolle die Sängerin wieder auf Tour gehen. Spätes Mutterglück ist heutzutage, besonders bei prominenten Frauen, nichts Ungewöhnliches mehr.

Auch Kelly Preston, die Ehefrau von John Travolta, wurde mit 48 wieder schwanger und bekam im November 2010 Sohn Benjamin. Der älteste Sohn des Schauspielerpaares war im Jänner 2009 mit nur 16 Jahren gestorben. Das Paar hat noch eine Tochter.

Die amerikanische Schauspielerin Geena Davis gebar, zwei Jahre nach der Geburt ihrer ersten Tochter, im Alter von 47 Jahren noch Zwillinge. Marcia Cross, bekannt aus der US-Fernsehserie "Desperate Housewives", bekam mit 44 ihre süßen Zwillingsmädchen Eden und Savannah.

Auch in Italien erfreuen sich späte Mütter ihres Glücks: Monica Bellucci, die schöne italienische Schauspielerin, war 45, als sie ihre zweite Tochter Leonie bekam. Gar erst mit 54 Jahren ist die italienische Rocksängerin Gianna Nannini zum ersten Mal Mutter geworden. Angeblich soll die Sängerin durchaus darüber nachdenken, noch einmal schwanger zu werden und ihrer Tochter Penelope ein Geschwisterchen zu schenken.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).