Do, 23. November 2017

Zu nah an Sardinien

27.07.2011 11:50

Stevens Spielbergs Promi-Boot ärgert Italo-Küstenwache

Der US-Regisseur Steven Spielberg, der mit seiner 90 Meter langen Superjacht im Mittelmeer unterwegs ist, hat die Strenge der Küstenwache auf Sardinien zu spüren bekommen.

Mit einem Schlauchboot hatte der Regisseur seine Jacht verlassen, um den Strand von Porto Liscia unweit der Insel Maddalena im nördlichen Teil Sardiniens zu erreichen. Er ignorierte dabei, dass sich Motorboote bis zu 300 Meter vom weißen Sandstrand fernhalten müssen. Einige Badende alarmierten die Küstenwache, die dem Regisseur eine Strafe von 172 Euro verpasste, berichteten italienische Medien.

Spielberg entschuldigte sich bei den Behörden und erklärte, er sei über das Verbot nicht informiert gewesen. An Bord des Schlauchboots befanden sich einige Freunde, darunter die Starschauspielerin Gwyneth Paltrow und ihr Mann Chris Martin.

Spielberg ist mit seiner Jacht "Seven Seas" im Mittelmeer unterwegs. Die 90 Meter lange Jacht verfügt über einen Landeplatz für Hubschrauber, einen 250 Quadratmeter großen Salon, zwei Swimmingpools, zwei Kinosäle, zwölf Kabinen und vier Suiten. Die Jacht kostet 200 Million Dollar (139,1 Millionen Euro).

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden