Di, 21. November 2017

Der Kleine ist da

27.07.2011 10:46

Selma Blair schenkt ihrem ersten Kind das Leben

Der Kleine ist endlich da! US-Schauspielerin Selma Blair, bekannt aus Filmen wie "Hellboy" oder "Natürlich blond", hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Blair hatte bis zur Geburt geheim gehalten, dass es ein Sohn wird. Getauft hat sie ihn Arthur Saint Bleick.

Vater des Kindes ist der Mode-Designer Jason Bleick, den Blair während einer Kollaboration für eine Modekollektion kennengelernt hatte.

Die frischgebackene Mutter und das fast dreieinhalb Kilo schwere Kind sind einem Bericht des Magazins "People" zufolge wohlauf. Und das, obwohl der Bub auf sich hatte warten lassen. Er sei drei Wochen überfällig gewesen, heißt es. Als Geburtstermin hatten die Ärzte eigentlich den 4. Juli errechnet.

Die 39-jährige Schauspielerin hatte bei ihrer Babyparty im Juni verraten, dass sie wegen ihres Kindes das "glücklichste Mädchen" der Welt sei.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden