Mi, 13. Dezember 2017

Inklusive Wasserfall

26.07.2011 11:24

Urlaubstraum: Schwimmende Insel als Luxusjacht

Mit der eigenen Urlaubsinsel von einem Ort zum andern schippern: Was unvorstellbar klingt, könnte aber bald Realität werden – zumindest, wenn man das nötige Kleingeld hat. Britische Jacht-Designer haben mit der "Tropical Island Paradise" ein neues Traumschiff der Superlative entwickelt: Vulkan, Wasserfall und Strandhütten inklusive!

90 Meter lang soll das Superschiff werden und Platz für zehn Passagiere bieten. Nachempfunden ist die Luxusjacht einer tropischen Vulkaninsel – mit zahlreichen Palmen und Cabanas an Deck.

Ein echter Hingucker ist der gigantische Vulkan, von dessen Spitze ein Wasserfall direkt in den Swimmingpool plätschert. Eingebettet in den Vulkan liegt die zweistöckige "Owners Suite", dank einer gigantischen Glasfassade selbstverständlich mit Meerblick.

VIP-Suiten und ausklappbare Inseln
Für Gäste an Bord sind die vier großzügigen VIP-Suiten an der Außenseite des Schiffs gedacht – alle mit eigenen Balkonen und direktem Zugang zu den Strandhütten auf dem Hauptdeck. Eine weitere Besonderheit der Jacht sind die ausklappbaren Strandinseln am Heck. Sie können zu Wasser gelassen werden und erlauben so direkten Zugang zum Meer.

Wie die "Bild" berichtet, ist noch unklar, ob und wann das Schiff gebaut wird – und vor allem, welchen Preis es hätte. Die schwimmende Luxusinsel dürfte allerdings eher ein teures Vergnügen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden