Sa, 25. November 2017

12,2 Millimeter flach

25.07.2011 16:40

Sony präsentiert dünnste Digitcam mit Full-HD-Video

Mit der "DSC-TX55" hat Sony am Montag das neueste Designmodell seiner Cyber-shot-Serie angekündigt. Eigenen Angaben zufolge handelt es sich dabei um die derzeit dünnste Digitalkamera der Welt mit Full-HD-Videoaufnahme. Davon abgesehen hat die kleine Sony-Cam jedoch noch mehr zu bieten.

Die gerade einmal 12,2 Millimeter dünne Kamera kommt mit einem 16,2-Megapixel-Sensor daher, der laut Sony selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen eine hohe Detailgenauigkeit sowie rauscharme Aufnahmen gewährleisten soll. Als besonderes Highlight bezeichnet der Hersteller die neue "By Pixel Super Resolution"-Technologie, die Aufnahmen mit zehnfacher Vergrößerung ohne Verluste bei Auflösung und Bildqualität ermöglichen soll.

Die Technologie verbessere auch die Qualität der Fotoaufnahme während des Filmens, betont Sony in einer Presseaussendung, schießt die DSC-TX55 doch während des Videodrehs Fotos mit zwölf Megapixeln Auflösung. Ein integrierter Bildstabilisator sorge indes dafür, dass die Full-HD-Aufnahmen im AVCHD-Format selbst beim Gehen nicht verwackeln.

Panoramabilder in 3D
Ebenfalls mit an Bord der DSC-TX55 befinden sich diverse 3D-Funktionen. So nimmt die Kamera neben Fotos in Standardgröße beispielsweise auch Panoramabilder in 3D auf, die sich im Anschluss über den integrierten HDMI-Ausgang der Kamera auf jedem 3D-Fernseher betrachten lassen. Eine räumliche Anmutung verspricht auch der Mehrfach-Winkel-Modus. Hierbei nimmt die Kamera ein Motiv aus mehreren Blickwinkeln auf, zwischen denen der Betrachter blitzschnell wechseln kann, ganz so als ginge er um das fotografierte Objekt herum.

OLED-Display, Motiverkennung und Micro-Speicherkarten
Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen zählen ein 3,3 Zoll großes OLED-Touchdisplay, sieben verschiedene Bildeffekte sowie eine intelligente Motiverkennung, die insgesamt 36 verschiedene Aufnahmesituationen erkennt und die Kameraeinstellungen dementsprechend automatisch anpasst. Gespeichert wird erstmals auf bis zu 16 Gigabyte großen Micro-Speicherkarten (Memory Stick Micro bzw. Micro SD/SDHC).

Ab September in den Läden
Erhältlich soll die neue Cyber-shot-Kamera ab September in den Farben Schwarz, Silber, Rot und Violett sein. Kostenpunkt: rund 380 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden