Fr, 25. Mai 2018

Für Zwischendurch

02.01.2003 15:54

System of a down meinen: "Steal this album!"

"Steal this album!" - den Plattenbossen treibt es bei diesem CD-Titel wohl den Angstschweiß in die Stirn. Passt aber zu "System of a down", die spätestens nach der Auflösung von "Rage against the machine" zum politischen Gewissen der Metal/Alternative Branche aufgestiegen sind.
Musikalisch sind die beiden Bands natürlichnicht zu vergleichen, das soll hier aber auch nicht Thema sein.
Gut, also "System of a down" (kurz "SOAD") haben die Fansmit einem neuen Album beglückt. Halt! Zurück! Ganz neuist das Material ja nicht, denn eigentlich handelt es sich janur um eine Überbrückungs-CD, bis SOAD wirklich neuesMaterial gesammelt hat. Auf "Steal this Album!" hat man nämlichalles verbraten, was von den Sessions zum letzten Megaalbum "Toxicity"übrig geblieben ist. Und das sollte diversen anderen Bandsim Genre doch zu denken geben, denn was SOAD so an "Ausschuss"produzieren, bringen andere Bands selbst in kreativsten Zeitennicht zusammen.
 
Unglaublich, was Sänger Serj Tankian mit seinemStimmorgan zustande bringt, manchmal hat man sogar das Gefühl,dass eigentlich zwei gänzlich verschiedene Sänger daam Werk sind. Ist natürlich nicht der Fall und spricht nurumso mehr für SOAD. Genau deshalb ist es auch so schwer,die Band in ein bestimmtes Genre einzuordnen. Dre Einfachkeithalber wollen wir aber einfach sagen, dass es sich bei SOAD umeine NuMetal Band handelt. Bands wie Linkin' Park und Papa Roachgehören zwar auch in dieses Eck, spielen aber letztlich dochin einer anderen Liga - nämlich in einer niedrigeren...
 
Auf "Steal this album!" haben SOAD also die Stückeversammelt, die von "Toxicity" übrig geblieben sind. Nummernwie "Chic 'n' Stu", "Fuck the system" oder "Roulette" sind aberum nichts schlechter als "Toxicity" oder "Chop Suey". Freuen wiruns also einfach, dass SOAD in der Zwischenzeit an die Fans gedachthaben und uns so die Wartezeit auf das neue "richtige" Album verkürzthaben... (cs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden