So, 19. November 2017

Erdrutsch in Laglio

19.07.2011 15:52

Bürgermeister von Laglio bittet George Clooney um Hilfe

Nachdem in der vergangene Woche ein Erdrutsch in Laglio am Comer See schwere Schäden angerichtet hat, bittet nun der Bürgermeister der Ortschaft Hollywood-Star George Clooney um Hilfe.

Mehrere Bewohner der 1.000-Seelen-Gemeinde, in der Clooney seit Jahren eine Luxusvilla besitzt, können ihre Wohnungen nicht benützen, außerdem sind Straßen beschädigt worden.

"Wir sind Ihnen dankbar für all das, was Sie für diese so hart getroffene Gemeinde tun können", schrieb Bürgermeister Roberto Pozzi in einem Brief an Clooney.

Der Schauspieler verbringt regelmäßig die Sommer am Comer See und ist seit 2004 Ehrenbürger von Laglio. Seit 2003 besitzt der 50-Jährige in der Ortschaft eine Villa mit Seezugang.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden