Mo, 18. Dezember 2017

Keine ewige Liebe

05.08.2011 12:38

Diese Starpärchen trennten sich ganz unerwartet

Eva Longoria und Tony Parker, Sandra Bullock und Jesse James oder Charlize Theron und Stuart Townsend: Ihre Liebe hatte stets den Anschein, als sei sie für die Ewigkeit gemacht. Umso überraschender war es, als diese Promipärchen schließlich ihre Trennung bekannt gaben. So auch geschehen, als Jennifer Lopez und Marc Anthony verkündeten: "Wir haben uns entschieden, unsere Ehe zu beenden."

Ähnlich überraschend wie ihre Hochzeit im Jahr 2004 war auch die Trennung von Jennifer Lopez und ihrem Gatten Marc Anthony. Im verflixten siebten Jahr gaben die Latina und der Sänger bekannt, dass sie von nun an getrennte Wege gehen würden. Dabei hatte das Paar schon wirklich harte Zeiten gemeinsam überstanden: Nach der Geburt der Zwillinge Max und Emme im Jahr 2008 erkrankte Lopez an einer postnatalen Depression, die sie nur mithilfe ihres Mannes überwinden konnte. Und noch letztes Jahr gab die Popdiva zu, es sei "viel Arbeit nötig, um eine erfolgreiche Partnerschaft und Ehe zu haben".

Ganz romantisch
Ganz romantisch heirateten "Desperate Housewives"-Star Eva Longoria und Basketballer Tony Parker 2007 in Paris. Danach schienen sie einfach unzertrennlich - kaum ein Spiel ihres Gatten, dem die Schauspielerin nicht beiwohnte, während er ihr seine Liebe beim gemeinsamen Shopping bewies. Doch Ende des letzten Jahres kam schließlich das jähe Ende: Longoria reichte überraschend die Scheidung ein, als sie auf dem Handy ihres Liebsten anzügliche Textnachrichten an eine andere Frau las.

Richtig schmutzig
Richtig schmutzig wurde schließlich die Trennung von Sandra Bullock und Jesse James. Als die Schauspielerin im Jahr 2010 den Oscar gewann, dankte sie ihrem Ehemann mit Tränen in den Augen für seine Unterstützung. Acht Tage danach dann der Schock: James hatte seine Gattin mit einem Tattoo-Model betrogen. Nach fünf gemeinsamen Ehejahren trennte sich eine zutiefst enttäuschte Bullock von ihrem untreuen Ehemann.

Still und ohne viel Aufhebens
Neun Jahre waren Charlize Theron und Stuart Townsend ein Paar. In einem Interview meinte er einmal: "Wir haben zwar nie kirchlich geheiratet, aber wir sind verheiratet. Wir sind Mann und Frau." Und auch die Schauspielerin bestätigte: Eine Hochzeit sei zwar "nicht ihr Ding", aber Townsend sei "die beste Sache, die mir je passiert ist". Anders als viele seiner Kollegen trennte sich das Promipaar 2010 schließlich still und ohne viel Aufhebens.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden