Sa, 24. Februar 2018

Deins gegen meins

02.01.2003 15:07

Haustausch auf Zeit

Wie kann man die Kosten für den Hotelaufenthalt sparen? Die Antwort: Man residiert in einer Strandvilla in Miami, während sich deren Eigentümer im eigenen Haus einnisten. Floridsdorf gegen Florida – der Urlaubsspaß kann beginnen.
Die Idee vom Wohnungstausch auf Zeit macht langsamSchule. Was in den 30er und 40er Jahren in den USA als Austauschprogrammfür Uni-Dozenten begann, wurde in den 70ern erst richtigsalonfähig, nachdem der ehemalige US-Präsident JimmyCarter samt Gattin Rosalyn 1976 Tisch und Bett seiner Erdnussfarmin Georgia mit einer brasilianischen Familie in Recife getauschthatte.
 
Auch in Österreich begeistern sich mittlerweileimmer mehr Urlauber für das Feriendomizil zum Nulltarif."Österreich ist als Tauschland sehr beliebt", heißtes bei "HomeLink Austria", dem hiesigen Ableger von HomeLink International,einer Haustauschbörse, die seit 1952 weltweit tätigist. Auf ein Inserat in den internationalen Katalogen ist mit30 Zuschriften zu rechnen. Bei den Österreichern wiederumsind Kalifornien und Florida sehr beliebt.
Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden