Mi, 18. Oktober 2017

Seide, Spitze, Tüll

22.07.2011 16:16

Die berühmten Brautjungfern sind ein echter Blickfang

Eine Hochzeit kann eine Freundschaft ganz schön strapazieren. Das zeigt sich auch im Film "Brautalarm", der frisch in den Kinos angelaufen ist. Einige Bräute jedoch haben mit ganz anderen Problemen zu kämpfen - denn eigentlich sollten sie an ihrem großen Tag im Mittelpunkt des Interesses stehen. Blöd nur, wenn sich unter die Brautjungfern ein Hollywoodstar gemischt hat. Denn dann kann es recht schnell passieren, dass alle nur mehr Augen für eine haben.

So geschehen im April dieses Jahres. Da heiratete Designerin Kerry Nixon nämlich den Bruder von Hollywood-Beauty Keira Knightley. Und es scheint fast so, als habe die Braut mit der Wahl der Brautjungfernkleider ihren "Bridesmaids" eins auswischen wollen. Doch gelungen ist ihr das nicht: Die 26-jährige Schauspielerin überragt nicht nur die Braut und die zweite Brautjungfer um mehr als einen Kopf, sondern schaut in dem pinken Kleid mit dem voluminösen Rock auch einfach nur hinreißend aus.

Aber auch eine andere hätte der Braut fast die Show gestohlen: Pippa Middleton löste einen wahren Hype um ihre Person aus und wurde nach der Hochzeit ihrer Schwester Kate zum Inbegriff der sexy Brautjungfer. Seitdem ist Pippa Trend - nicht nur in Großbritannien, sondern auf der ganzen Welt.

Eine richtig herzige Brautjungfer hat sich Kate Moss ausgesucht. Zu ihrer Hochzeit mit Rocker Jamie Hince durfte ihr ihre Tochter Lila Grace zur Seite stehen. Dass aber auch die anderen Blumenmädchen eine Riesengaudi bei der Vermählung des Paares hatten, beweisen die Bilder.

Doch auch andere Stars sind gerne zur Stelle, wenn sie neben der Braut zum Altar schreiten sollen. So zögerte Jessica Alba mit Sicherheit nicht lange und zeigte sich mit Ehemann Cash Warren im blauen Kleid als entzückende Brautjungfer. Zur Hochzeit ihrer ehemaligen Serienkollegin Beverly Mitchell reiste Jessica Biel gerne nach Italien und machte im braunen, bodenlangen Kleid eine gute Figur.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).