Di, 17. Oktober 2017

Neue Hollywoodliebe

14.07.2011 10:40

Charlize Theron und Ryan Reynolds sind angeblich ein Paar

Hat Hollywood ein neues Traumpaar? Glaubt man den neuesten Gerüchten der US-Medien, liegt bei Ryan Reynolds und Charlize Theron Liebe in der Luft – und das seit mehreren Monaten.

Eine geheime Quelle hat die Liebesneuigkeiten der "UsWeekly" verraten: Ryan Reynolds und Charlize Theron "sind ein Paar – schon seit mehreren Monaten! Sie meinen es ernst und es ist sehr geheim". Zwar wurden die beiden noch nicht gemeinsam fotografiert, aber ein Zeuge habe gesehen, dass Reynolds' Motorrad vor Therons Haus geparkt habe. Den Schauspieler habe dieser wenig später wegfahren gesehen, danach habe auch die 35-Jährige das Haus verlassen.

Der Insider ist sich sicher, dass die beiden ein perfektes Paar abgeben würden. "Beide sind sehr auf ihre Karriere fokussiert", plauderte er aus. "Aber das sind sie nicht auf verrückte Art und Weise." Dennoch dürften wir uns nicht darauf freuen, die beiden Seite an Seite über den roten Teppich flanieren zu sehen. "Sie wird ihn nicht auf Events begleiten", will der Insider wissen. "Das ist einfach nicht ihr Stil."

Mittlerweile ist Ryan Reynolds auch offiziell wieder Single. Anfang Juli wurde er von Scarlett Johansson geschieden. Und auch Charlize Theron ist seit ihrer Trennung von Schauspielkollegen Stuart Townsend im letzten Jahr wieder zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden