Sa, 16. Dezember 2017

Harry Prünster Pate

12.07.2011 16:56

12 Jungwinzerinnen zeigen ihre erotischste Seite

Blitzlichtgewitter bei knapp bekleideten jungen Frauen zwischen Weinfässern oder im Schwimmteich: Bei der Präsentation des Jungwinzerinnen-Kalenders 2012 zeigten sich die zwölf Neo-Models Dienstagnachmittag in einem Wiener Heurigen von ihrer besten Seite und posierten in erotischen Dessous und Bikinis.

"Es soll Aufmerksamkeit schaffen und sexy, aber nicht billig oder frontalerotisch sein", betonte die Herausgeberin Ellen Ledermüller-Reiner. Junge Burschen findet man zwischen dem weiblichen Winzernachwuchs schon seit 2007 nicht mehr. "Denn die Zielgruppe sind Männer, und die sprechen nicht besonders darauf an", meinte Ledermüller-Reiner.

Kalenderpate Prünster nicht Zielgruppe
Der Kalenderpate, Entertainer Harry Prünster, zählt wohl nicht zur direkten Zielgruppe: "An meinen Wänden hängen nur Motorräder und Bilder von der Air Power." Trotzdem sei das Posieren vor der Kamera von Fotograf Max Weber eine gelungene Abwechslung für die Winzerinnen. "Wein trinke ich ja selber leider viel zu viel, aber bei uns in Tirol gönnt man sich ja schon am Vormittag einen Weißwein", sagte Prünster.

Unterschiedliche Beweggründe hatten die Frauen, sich zu bewerben: Die 18-Jährige Cornelia, die Angestellte in ihrer Gemeinde ist und nur am Wochenende am Hof anpackt, wurde von ihren Eltern und den Verwandten auf den Kalender aufmerksam gemacht. "Mein Freund war nicht so begeistert von der Idee, aber er steht hinter mir", meinte die Steirerin aus Leutschach. Am liebsten würde sie den Monat August erotisch bekleiden, denn "da habe ich Geburtstag".

"Nackt würd ich mich nicht ausziehen"
Ein besonderes Weihnachtsgeschenk hatte Stefanie für ihre Familie bereit. "Ich habe am Heiligen Abend allen in meiner Familie einen Kalender geschenkt und ihnen gesagt, dass sie sich nächstes Jahr selber einen kaufen müssen, weil ich mitmache", erklärte die Steirerin aus Großklein. Nach etwas unangenehmen Minuten des Schweigens hätte die Familie aber ihr Einverständnis gegeben. Die 23-Jährige, die hauptberuflich ihr eigenes Weingut führt, hätte auch nichts dagegen, erneut die Hüllen vor der Kamera fallen zu lassen: "Aber nackt würde ich mich nicht ausziehen."

Die 21-jährige Carina kam über ihren Freund zum Shooting: "Seine Schwester hat selbst vor drei Jahren mitgemacht." Eifersüchtig müsse ihr Partner, bei dem sie Vollzeit am Hof arbeitet, nicht sein. "Er hat mich ja dann zu Hause ganz allein", sagte die Niederösterreicherin aus Mailberg. Aber die erste Geige spielt immer noch der Rebensaft: "Wein nimmt die Hauptrolle in meinem Leben ein."

Der Jungwinzerinnen-Kalender 2012 ist ab September um 25 Euro erhältlich. Online-Bestellungen sind unter www.e-ledermueller.com möglich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden