Sa, 16. Dezember 2017

Kusshand für Lover

08.07.2011 10:28

Aniston: Fröhliche Zement-Zeremonie mit Justin Theroux

Jennifer Aniston gehört nun endgültig zu den Top-Stars von Hollywood: Am Donnerstag verewigte sich die durch die Fernsehserie "Friends" berühmt gewordene Schauspielerin mit ihren Hand- und Schuhabdrücken im Beton vor dem Kino Grauman's Chinese Theatre auf dem Hollywood Boulevard.

Selbst in ihren wildesten Träumen hätte sie sich niemals ausgemalt, dass sie einmal ihren "Körper in Zement stecken" würde, scherzte die 42-Jährige bei der fröhlichen Zeremonie, bei der sie sehr viel lachte. Vor dem Kino sind unter anderem auch die Handabdrucke von Humphrey Bogart, John Wayne, Liz Taylor und Marilyn Monroe verewigt.

Im Publikum applaudierte Anistons sichtlich stolzer Lebensgefährte Justin Theroux, dem die Schauspielerin eine Kusshand zuwarf. Es war der erste gemeinsame Auftritt der beiden Hollywoodschauspieler als Paar. Theroux, der in den vergangene Monaten nur mit Zauselbart zu sehen gewesen war, hatte sich für die Ehrung rasiert.

Aniston war mit der Rolle als "Rachel" in der Serie "Friends" bekannt geworden. Seit ihrer Scheidung von Schauspieler Brad Pitt war sie mit einer Reihe von Liebschaften in den Schlagzeilen, unter anderem mit Kollege Vince Vaughn oder Musiker John Mayer. In den heimischen Kinos ist sie ab Anfang September mit ihrem neuesten Film "Kill the Boss" zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden