Sa, 16. Dezember 2017

Wirbel bei Jubiläum

07.07.2011 17:23

Streit ums liebe Geld bei Festsitzung im Landhaus

Feiern und streiten, gemeinsam abstimmen und Punkte alleine durchboxen: Dass dies alles in nur einer Sitzung möglich ist, bewiesen die Mandatare des Landtages am Donnersteag in St. Pölten. Die Festsitzung zum 25-Jahr-Jubiläum der Landeshauptstadt verlief friedlich, doch dann ging es – wieder einmal – ums liebe Geld.

Es herrschte Feierstimmung im Landhaus. Vor 25 Jahren wurde St. Pölten zur Landeshauptstadt gekürt. Deshalb erinnerten die Politiker im Rahmen einer Festsitzung im Regierungsviertel an dieses "historische Ereignis". Doch mit der Feierstimmung war es bald vorbei: Den Rechnungsabschluss 2010 musste die VP mit ihren Stimmen alleine durchbringen.

Kritik von SP, FP und Grünen: Zu hohe Schulden und "bei deren Tilgung muss man schon auf das Familiensilber zurückgreifen". VP- Landesvize Wolfgang Sobotka konterte: "Die Verschuldung geht zurück, wir haben kräftig eingespart."

Mehr Einigkeit gab es bei einer Idee der FP: Abgeordneter Erich Königsberger hatte mehr Sicherheit für Schüler in Omnibussen gefordert. Neue Richtlinien dazu wurden beschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden