Mo, 20. November 2017

Gerüchteküche

04.07.2011 12:01

Neues iPad 3 und iPhone 5 angeblich bereits im Oktober

Die Gerüchteküche brodelt: Einem Bericht der für gewöhnlich gut informierten taiwanesischen Tageszeitung "Digitimes" zufolge scharrt die nächste Generation von Apples iPad bereits in den Startlöchern. Wie das Blatt unter Berufung auf eine mit der Angelegenheit vertraute Person aus der Industrie berichtet, soll Version 3 des Tablet-PCs bereits im September Premiere feiern.

Laut "DigiTimes" hätten mehrere taiwanesische Zulieferer bereits damit begonnen, Teile - darunter Akkus, Touch-Panels, Gehäuse und Kameras - sowohl für die Produktion des iPad 3 als auch für das neue iPhone 5 vorzubereiten. Beide Geräte sollen demnach im September vorgestellt werden und einen Monat später in den Handel kommen.

Sollten die Gerüchte stimmen, wäre es das erste Mal für Apple, dass der kalifornische Konzern zwei seiner populärsten Geräte zeitgleich der Öffentlichkeit vorstellt und auf den Markt bringt. Einem Bericht des "BusinessInsider" zufolge sei dies sehr untypisch für Apple, da eine zeitgleiche oder zumindest zeitnahe Veröffentlichung von iPad 3 und iPhone 5 Konsumenten wohl dazu zwingen würde, sich zwischen beiden Geräten entscheiden zu müssen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden