Fr, 24. November 2017

Wimbledon-Style

30.06.2011 15:59

Pippa ist Trend - und ihr rotes Kleid bereits ausverkauft

Der Stil der Middleton-Schwestern ist in Großbritannien offenbar mehr als gefragt. Vor rund einem Monat löste Catherine einen Run auf ihr beiges Kleid aus, das sie beim offiziellen Treffen mit US-Präsident Barack Obama und dessen Gattin trug. Doch nun zieht Pippa nach: Denn nur einen Tag, nachdem sie sich im knallroten Etuikleid beim Tennisturnier in Wimbledon zeigte, ist dieses auf der britischen Insel schon ausverkauft.

So sehr ist Pippa Middleton in ihr rotes Kleid vernarrt, dass sie es sogar zwei Mal hintereinander anhatte: zuerst beim Shoppen am Dienstag und dann in Wimbledon am Mittwoch. Aber nicht nur die kleine Schwester von Kate liebt offenbar das klassische Stück mit der auffälligen Farbe, sondern auch die Frauen in Großbritannien.

Die britische "Daily Mail" berichtete, dass das knielange Kleid der Marke Hobbs NW3's Wyldes sogar ein Schnäppchen gewesen sei und von 129 auf 89 Pfund (rund 98 Euro) herabgesetzt worden wäre. Knallrot ist es, das neue Trendteil, und klassisch geschnitten, nur verziert mit Goldknöpfen auf den Schultern und den Taschen. Doch für alle Fashionistas nun die schlechte Nachricht: Bereits Stunden nachdem Pippa sich mit dem Kleid zeigte, war es restlos ausverkauft.

Dabei ist es für eine wahre Modeliebhaberin fast eine Todsünde, das gleiche Stück zweimal hintereinander anzuziehen. Doch nicht so für Pippa: Die 27-Jährige beweist, dass man mit ein paar Tricks aus einem alltagstauglichen ein trendiges Outfit zaubern kann. Dienstags trug sie noch schlichte Ballerinas dazu, als sie auf der King's Road in London in die Auslagen schaute, bevor sie es mittwochs mit angesagten Wedges und Sonnenbrille aufpeppte.

Neben dem roten Etuikleid blieb sie nur ihren goldenen Ohrringen und ihrer Modalu-Handtasche treu. Diese wurde übrigens von der Firma schon vor einem Monat von "Bristol Bag" in "Pippa Bag" umgetauft, da diese offensichtlich zu den Lieblingstaschen von Williams Schwägerin gehört.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden