Mi, 22. November 2017

Unfall auf der B17

30.06.2011 08:37

Zuckerschock während Fahrt mit Motorrad - tot!

Ein 50-jähriger Mann ist Mittwochabend bei einem Motorradsturz in Niederösterreich ums Leben gekommen. Der Biker aus Felixdorf war auf der B17 Richtung Wiener Neustadt unterwegs, als er bei einem Kreisverkehr über die Grünfläche fuhr und abgehoben wurde. Der Mann schlug mehrmals neben der Fahrbahn auf und kam erst nach circa 75 Metern zu liegen. Es stellte sich später heraus, dass der Mann einen Zuckerschock erlitten hatte.

Nach dem Unfall fing das Motorrad sofort Feuer. Passanten konnten den Verunfallten bergen und den Brand löschen. Reanimationsversuche durch einen Notarzt blieben jedoch erfolglos. Der Mediziner stellte fest, dass der 50-Jährige während der Fahrt einen Zuckerschock erlitten und dadurch vor dem Unfall das Bewusstsein verloren habe.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden