Mo, 20. November 2017

Kollision auf Gleisen

27.06.2011 15:25

Traktor von Zug erfasst - Landwirt schwer verletzt

Ein Landwirt hat am Montag in seiner Heimatgemeinde St. Georgen am Attergau (Bezirk Vöcklabruck) einen Zug an einem unbeschrankten Bahnübergang übersehen. Der Traktor des Mannes wurde von der Lokalbahn erfasst, der 54-jährige Bauer erlitt schwere Verletzungen.

Gegen 11.15 Uhr fuhr der Landwirt ohne bei der Stopp-Tafel anzuhalten auf die Gleise. Bei der Kollision mit dem Zug wurde der Oberösterreicher vom Traktor geschleudert.

Der Gemeindearzt stellte eine schwere Kopfverletzung fest. Der 54-Jährige wurde in das UKH Salzburg geflogen. Der Lokführer und die Insassen der Bahn blieben unverletzt, mussten aber von einem Kriseninterventionsteam betreut werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden