Sa, 18. November 2017

Standardausrüstung

27.06.2011 10:10

Singapur: Rekruten erhalten neben Gewehr auch iPad

Neben dem Gewehr wird künftig auch ein iPad zur Standardausrüstung neuer Rekruten bei der Armee Singapurs gehören. Wie das Verteidigungsministerium in dem südostasiatischen Stadtstaat am Montag mitteilte, sollen rund 8.000 Apple-Tablets angeschafft und ab November den Rekruten ausgehändigt werden.

Die Streitkräfte seines Landes könnten durch die iPads die Kenntnisse der Jugend in der modernen Kommunikationstechnologie nutzen, sagte Verteidigungsminister Neo Kian Hong der Zeitung "Straits Times".

Truppen sollen die Geräte während der Übungen etwa dazu nutzen, Fotos und Videos zu machen, die für die anschließende Manöverkritik auf eine Lernplattform hochgeladen werden können. Außerdem sollen Rekruten per Messenger Fragen an ihre Befehlshaber schicken oder sich im Gruppen-Chat austauschen können.

Singapur hat eine der bestausgerüsteten Armeen Asiens. Jeder gesunde 18-Jährige muss einen zweijährigen Militärdienst ableisten. Nach den Rekruten sollen im kommenden Jahr auch andere Soldaten mit den Tablets ausgestattet werden. Das günstigste iPad 2 kostet in Singapur derzeit 538 US-Dollar (etwa 380 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden