Di, 21. November 2017

Rechtzeitig erkannt

26.06.2011 15:21

Methanol-Austritt aus Güterwaggon in Krems

Zu einem Schadstoffeinsatz hat die Feuerwehr Krems am späten Sonntagvormittag ausrücken müssen. Aus zwei mit Methanol beladenen Güterwaggons war am Kremser Bahnhof Methanol getropft, wie sich später herausgestellt hat, allerdings in geringen Mengen. Aufgefallen war das Austreten der giftigen, leicht entzündlichen Flüssigkeit einem ÖBB-Mitarbeiter.

Ein Atemschutztrupp mit Schutzbekleidung erkundete die Lage schließlich und stellte Auffangbehälter auf. Das Problem konnte allein durch festeres Zudrehen der Ablassventile behoben werden.

Während des rund einstündigen Einsatzes musste durch die ÖBB der Zugverkehr auf den betreffenden Gleisen trotzdem eingestellt werden. Für die Bevölkerung habe keine Gefährdung bestanden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden