Mi, 22. November 2017

Eyeliner ade!

22.06.2011 15:05

Bill Kaulitz steht jetzt offensichtlich auf Macho-Style

Na, da schau her! Bill und Tom Kaulitz haben offenbar ihren Stylisten gewechselt! Oder wie ist das etwas gewöhnungsbedürftige Outfit der beiden Tokio-Hotel-Zwillinge auf dem roten Teppich von Los Angeles sonst zu erklären?

Keine Frage: Der Kleidungsstil von Bill Kaulitz war seit jeher bei allen, die das Teenie-Alter, den Fan-Status der Band oder gleich beides überschritten hatten, durchaus umstritten. Doch wie er sich nun an der Seite seines Zwillingsbruders Tom in Los Angeles zeigte, war auch für eingefleischte Tokio-Hotel-Fans schwer verwirrend.

Ist da etwa jemand erwachsen geworden? Denn im Macho-Style mit Dreitagesbart und verspiegelter Brille posierte Bill vor den anwesenden Fotografen und zeigte mit stolz geschwellter Brust seine Tätowierungen unter dem tief ausgeschnittenen Muskelshirt. Nichts war da mehr zu sehen von schwarz geschminkten Augen und dunkler Lederkluft.

Den Fans scheint der Imagewandel ihres Lieblings jedoch weniger zu gefallen. Im Fanclub posteten viele kurz nach Veröffentlichung des Fotos: "Mich verwirrt das Bild total", "Das sind nicht die Twins, die ich kannte" oder "DAS ist doch AUFGESETZT! Man sieht, dass das nicht unser Bill ist".

Aber eines haben die beiden mit diesem etwas ungewöhnlichen Styling auf jeden Fall geschafft: Nach längerer Zeit endlich mal wieder im Gespräch zu sein…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden