Mo, 20. November 2017

In Creme und Rosa

22.06.2011 13:08

Luxuszimmer für Beckham-Mäderl kostete 6.700 Euro

Nicht mehr lange muss Victoria Beckham warten, dann wird ihre erste Tochter das Licht der Welt erblicken. Damit es dem kleinen Mäderl dann auch an nichts fehlt, hat die Ex-Sängerin keine Kosten und Mühen gescheut. Nur wenige Wochen vor der Geburt des Kindes Anfang Juli steht im Kinderzimmer schon alles bereit – und natürlich ist das nur vom Feinsten. Tausende Euro hätten sich die Beckhams das Mädchenzimmer kosten lassen, wird kolportiert.

Schon seit Jahren träumt Victoria Beckham von einem Töchterchen, das ihren Männerhaushalt aufpeppen machen soll. Nun ist es so weit: Baby Nummer vier soll in wenigen Wochen in Los Angeles zur Welt kommen und wird endlich ein Mädchen werden. Dass Victoria da für die Gestaltung des Kinderzimmers gut und gerne tief ins Geldbörserl gegriffen hat, ist nicht weiter verwunderlich. Umgerechnet 6.700 Euro seien da für Wiege, Wickeltisch und Babyaccessoires zusammengekommen, wollen Insider wissen.

"Es ist sehr geschmackvoll eingerichtet – zum größten Teil cremefarben mit einigen rosa Farbtupfern", verriet ein Insider. Und natürlich sei Victoria auch in der Gestaltung des Kinderzimmers eine Perfektionistin. "Jedes Detail wurde durchdacht." Beim Design habe sich die Gattin von Fußballer David Beckham am "Shabby Chic"-Einrichtungsstil orientiert. Charakteristisch für diesen Stil sind scheinbar abgenutzte Möbel und zarte, matte Farben. "Das Baby wird das Feinste vom Feinsten haben", ist sich der Insider sicher.

Aber nicht nur die Inneneinrichtung des Kinderzimmers soll ganz besonders ausfallen. Auch bei der Garderobe der Tochter setze Victoria schon vor deren Geburt auf Designer-Mode. "Sie hat bereits einige Teile online in New York gekauft, wie zum Beispiel ein Kate-Mack-Kleid." Auch sei sie "gespannt", was unter den Geschenken ist, die sie zur Baby-Party im Mai bekommen habe. Vielleicht auch das eine oder andere Desinger-Stück?

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden