Do, 23. November 2017

Pitt dreht auf Insel

20.06.2011 16:41

Angelina Jolie und Brad Pitt mieten Festung auf Malta

Angelina Jolie und Brad Pitt haben sich mit ihren Kindern für einen Monat in einer Festung auf Malta eingemietet - allerdings nicht zum Vergnügen. Während Pitt dort seinen neuesten Film, den Zombiestreifen "World War Z" dreht (Foto oben), ist Jolie von der Mittelmeerinsel aus als Ehrenbotschafterin des Flüchtlingshilfswerkes UNHCR unterwegs.

Zunächst besuchte Jolie Flüchtlingslager in der Türkei an der Grenze zu Syrien, dann sprach sie auf Malta mit Asylbewerbern. Am Sonntag begab sich Jolie auf die italienische Flüchtlingsinsel Lampedusa.

Vergnügen bereiten dürfte der Aufenthalt auf Malta besonders den Kindern des Paares. Das Anwesen, das "Brangelina" gemietet haben, ist nach Angaben der Zeitung "Malta Today" zwar ein wenig luxuriöses, dafür umso massigeres Gebäude, das erbaut worden war, um die Bewohner vor Piratenangriffen zu schützen.

Riesenspielplatz für die Kinder
Das Bauwerk im Örtchen Qrendri, das Maddox, Pax, Zahara, Shiloh, Knox und Vivienne während des Sommers in einen Riesenspielplatz verwandeln dürften, stamme aus dem 18. Jahrhundert, heißt es. Zur Anregung der kindlichen Fantasie der Rasselbande sei der Ort einfach perfekt. Hatten die Malteserritter hier doch ihren Sommersitz - und es ist bekannt, dass besonders Tochter Shiloh gerne mit Spielzeugschwertern Ritter spielt.

Am Set dürfen die Kinder ihren Daddy diesmal übrigens nicht besuchen. Und wenn sie es doch versuchten, würden sie von ihrem Vater sofort heimgeschickt werden, heißt es. Der Streifen sei einfach zu gruselig. "Normalerweise liebt es Brad, wenn seine Kinder ihn am Set besuchen. Diesmal ist das anders", verriet ein Insider. "Die als Zombies geschminkten Schauspieler sehen so fürchterlich aus, dass sie sogar Brads älteste Kinder zu Tode erschrecken würden."

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden