Sa, 25. November 2017

Neues Highlight

18.06.2011 18:47

„Gipfelwelt 3000“ auf Kitzsteinhorn eröffnet

Neun Tage nach der feierlichen Einweihung der Stahlseilrutsche "Flying Fox XXL" in Leogang (siehe Infobox) ist am Samstag im Pinzgau ein weiteres touristisches Highlight eröffnet worden. Die "Gipfelwelt 3000" in der umgebauten Gipfelstation der Gletscherbahnen Kaprun am Kitzsteinhorn liegt, wie der Name schon verrät, in einer luftigen Seehöhe von 3.029 Metern. Sie macht mit einer Aussichtsplattform, einem Gipfel-Kino und einer Nationalpark-Galerie die hochalpine Natur mit allen Sinnen erlebbar. Die "Panorama-Plattform" bietet - falls das Wetter mitspielt - einen grandiosen Ausblick auf Großglockner und Großvenediger.

Durch einen 360 Meter langen Stollen gelangen die Besucher von der Seilbahnstation auf die neue Aussichtsplattform. Im Verlauf der Strecke informiert die "Nationalpark-Gallery" über die fünf Themenbereiche "Technik in der 3000-er Region", "Tauerngold und -silber", "Kristallschätze der Hohen Tauern", "Entstehung der Hohen Tauern" und "Permafrost". Das Erlebnis-Kino "Cinema 3000" vermittelt auf einer acht Meter breiten Leinwand Naturstimmungen rund um das Kitzsteinhorn. Das Gipfel-Restaurant wurde zudem erneuert.

Die ganzjährig geöffnete "Gipfelwelt 3000" wird in Kooperation mit dem Nationalpark Hohe Tauern und dem Haus der Natur in Salzburg betrieben, die Gletscherbahnen Kaprun AG leisteten Investitionen in Höhe von 6,5 Millionen Euro.

Wegen der Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Hohe Tauern wurden außerdem Fördergelder unter dem Titel "Erhaltung und Verbesserung des ländlichen Erbes im Bereich Naturschutz" in der Höhe von 1,7 Millionen Euro genehmigt. Die EU trägt daran einen Anteil von 48,5 Prozent, der Bund 31 Prozent und das Land 20,5 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden