Mo, 22. Jänner 2018

"Als Dünger"

15.06.2011 16:21

Pariser Rennbahn schenkt Besuchern Pferdeäpfel

Besucher der Pferderennbahn im Pariser Vorort Vincennes können sich am kommenden Sonntag über ein originelles Geschenk freuen: Anlässlich des Rennens um den Großen Preis des Präsidenten der Republik, der ganz im Zeichen des Umweltschutzes steht, verteilen die Veranstalter Säcke mit Mist der vierbeinigen Rennmeister.

"Wir schenken Ihnen Pferdeäpfel für Ihre Blumenbeete und -töpfe - von den Meistern der Trabrennen", kündigte die französische Pferdegesellschaft an, die das Trabrennen organisiert.

Der Pferdemist sei ein "hochwertiger Dünger", zu 100 Prozent natürlich und stamme zudem aus Frankreich. Am Rande des Rennens, an dem vierjährige Traber teilnehmen, werden in Zusammenarbeit mit einer Gartenbauschule Kurse für ökologisches Gärtnern angeboten.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden