Fr, 24. November 2017

„Sehr begehrt“

14.06.2011 16:31

Nachfrage lässt Immobilien-Preise kräftig steigen

Haus- und Grundherren können sich beruhigt zurücklehnen: Ohne dass sie einen Finger rühren müssen, vermehrt sich ihr Vermögen! Denn bei Bauparzellen, Einfamilienhäusern sowie Wohnungen in Niederösterreich zeigt die Preiskurve nach oben. "Vor allem Städte sowie die Region südlich von Wien sind sehr begehrt", heißt es.

Tief in die Tasche muss jeder greifen, der sich rund um Mödling niederlassen möchte. Für Baugründe sind hier – vor allem in den Top-Lagen – fast schon astronomische Summen zu bezahlen. Generell haben Preise für Bauparzellen im Land zwischen Enns und Leitha um mehr als sechs Prozent angezogen. Durchschnittlich sind knapp 117 Euro für den Quadratmeter zu berappen – mit gravierenden regionalen Unterschieden: "Im Bezirk Mödling kann es auch fünfmal so teuer sein. Im Waldviertel hingegen gibt es auch um 30 Euro schon passable Baugründe", sagen Immobilien-Fachleute.

Ähnlich ist die Situation bei Wohnungen: Mödling, Baden, Klosterneuburg und Tulln zählen zu den Nobeladressen. "Die Nachfrage bestimmt einfach den Preis", heißt es. Und die ist groß. Zumal Grund und Boden immer öfter als krisensichere Wertanlage geschätzt und gekauft wird. Im Windschatten dieser Entwicklung haben Mieten für Wohnungen, Büros und Geschäfte angezogen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden