So, 19. November 2017

Anhänger abgestürzt

14.06.2011 11:35

Zwei Pferde bei Verkehrsunfall im Lungau getötet

Zwei Pferde sind bei einem Verkehrsunfall in Thomatal im Lungau am Pfingstmontag ums Leben gekommen. Die Tiere sollten gegen Mittag auf eine Alm gebracht werden, doch während der Auffahrt entlang eines Güterweges löste sich der Anhänger vom Zugfahrzeug. Er rollte rückwärts und stürzte, sich mehrmals überschlagend, rund zwanzig Meter in den "Madlgraben".

Dabei wurden die beiden Rösser aus dem Anhänger geschleudert, ein Tier verendete noch an der Unfallstelle, das zweite Pferd war so schwer verletzt, dass es nach der Bergung eingeschläfert werden musste.

Die Insassen des Zugfahrzeuges blieben unverletzt, informierte die Sicherheitsdirektion. 15 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Thomatal und Tamsweg standen im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden