Fr, 24. November 2017

100.000-Euro-Fetzen

12.06.2011 12:59

Lady Gaga trägt Echthaar-Kleid aus Grazer „Rohstoff“

In ihrer aktuellen Single "Hair" singt US-Popstar Lady Gaga von ihrer Vorliebe für besondere Haarpracht, modisch setzt sie ebenfalls auf Haare - und zwar auf welche aus Graz. Der Londoner Modeschöpfer Charlie le Mindu hat der Gaga ein Outfit (Screenshot) verpasst, das aus Echthaar der in der Landeshauptstadt ansässigen Firma Hairdreams besteht.

Wie das Gratis-Blatt "derGrazer" berichtet, kostete die Echthaar-Lieferung, aus der schließlich der lachsfarbene Fetzen gebastelt wurde, stolze 100.000 Euro und wurde vom Marketing-Leiter des steirischen Unternehmens persönlich in London an Le Mindu übergeben. Den Koffer mit der haarigen Fracht habe er sich "sicherheitshalber am Handgelenk angekettet".

Charlie le Mindu - Markenzeichen voluminöse Perücken und extravagante Kleidungsstücke, vorwiegend aus Haaren geschneidert - hat eine Kooperation mit dem Grazer Haarverlängerungsspezialisten für den benötigten Rohstoff geschlossen. Laut einem Bericht über die London Fashion Week 2010 auf friseur.com waren Teile der Kollektion 2011 bereits von Lady Gaga reserviert worden.

Gaga in Rom: "Gleiche Rechte für Homosexuelle"
Ihre Vorliebe für Extravagantes verlieh Lady Gaga indes auch bei einem Charity-Auftritt am Samstagabend in Rom die nötige Authentizität. "Ich stehe hier als Weltbürgerin und fordere mit euch zusammen Regierungen weltweit auf, unseren Traum von Gleichheit zu erleichtern", verlangte die Popdiva im Zuge der "Europride" im Circus Maximus gleiche Rechte für Homosexuelle. "Lasst uns Revolutionäre der Liebe sein und unsere starken menschlichen Kräfte nutzen!"

Ihr Echthaar-Outfit hatte sie in Rom allerdings daheim gelassen - diplomatisch entschied sie sich unweit des Vatikans für ein elegantes schwarz-weißes Versace-Kleid - und eine grüne Perücke.

Foto: Hairdreams

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden