Do, 23. November 2017

Keine Technikfans

10.06.2011 16:57

Ein Drittel der Südtiroler hat noch nie PC benutzt

"Großen Aufholbedarf" hat die Südtiroler Bevölkerung anscheinend, wenn es um die Internet- und PC-Kenntnisse geht. Zu diesem Schluss kam die Handelskammer Bozen, nachdem ein Drittel der Einwohner von Südtirol und dem Trentino "noch nie einen Computer verwendet" hat. Zum Vergleich: 78 Prozent der Österreicher ab 14 Jahren sind im Internet unterwegs, die Zahl derjenigen, die schon einmal einen PC verwendet haben, dürfte noch höher liegen.

Lediglich knapp die Hälfte der Südtiroler Bevölkerung logge sich einmal in der Woche in das Internet ein, teilte Handelskammerpräsident Michl Ebner in einer Aussendung am Freitag mit und bezog sich dabei auf Zahlen der Europäischen Statistikbehörde Eurostat.

Im Zusammenhang von Internetbanking oder den E-Government-Verfahren zur Vereinfachung und Verbesserung der Beziehungen zwischen öffentlichen Verwaltungen, Bevölkerung und Unternehmen sei die Situation "nicht gerade zufriedenstellend". "In unserem Land können immer noch nicht alle Bürger und Bürgerinnen mit einem Computer umgehen, was ein großes Hindernis für sie darstellt", meinte Ebner.

Vergleich mit Nachbarregionen ernüchternd
"Der Verzug unseres Landes wird durch einen Vergleich mit der Lage in Tirol besonders deutlich", führte der Handelskammerpräsident an. Dort würde lediglich weniger als ein Fünftel der Bevölkerung fehlende Kenntnisse mit der Nutzung von Computer haben. Drei Viertel der Tiroler würden mindestens einmal pro Woche das Internet nutzen. Auch innerhalb der "Euregio" - zu der die beiden autonomen Provinzen Bozen und Trient sowie auch das Bundesland Tirol zählen - sei der Unterschied "beachtlich". 64 Prozent der Tiroler Familien verfügen über einen Breitbandzugang, im Trentino sind es 57 und in Südtirol "nur" 50 Prozent, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden