Mo, 20. November 2017

TouchPad gegen iPad

10.06.2011 09:08

Hewlett-Packard bringt Tablet-PC im Juli auf den Markt

Im Kampf gegen die übermächtige Konkurrenz von Apple will der US-Konzern Hewlett-Packard seinen neuen Tablet-PC TouchPad Anfang Juli auf den Markt bringen. In den USA sei die Markteinführung für den 1. Juli geplant, teilte HP am Donnerstag mit. Demnach folgen Länder wie Deutschland, Großbritannien oder Frankreich einige Tage später.

Das TouchPad wird zunächst als WLAN-Version angeboten. HP will zudem noch im Sommer eine Version mit dem Mobilfunkstandard 3G verkaufen.

Das Tablet ist zehn Zoll groß mit einer Auflösung von 1.024 mal 768 Pixel. Mit 190 x 242 x 13,7 Millimetern ist es ähnlich groß wie Apples iPad. Ein Helligkeitssensor soll das Display automatisch an die Umgebung anpassen, außerdem sind Beschleunigungssensor, Gyroskop (für die Erkennung von Dreh- und Kippbewegungen) sowie ein Kompass integriert. Ein Vorteil des TouchPads dürfte die Multitaskingfähigkeit darstellen. Der Nutzer kann das Tablet außerdem mit WebOS-Smartphones verbinden, um etwa Anrufe entgegenzunehmen oder SMS zu schreiben. Eine integrierte Kamera ermöglicht außerdem Videotelefonie.

Das TouchPad arbeitet mit dem Betriebssystem webOS, das noch von Palm stammt. HP kaufte das Unternehmen im vergangenen Jahr, um auf dem umkämpften Tablet-Markt mithalten zu können. Bislang dominieren Geräte wie das iPad von Apple oder Geräte, auf denen das Betriebssystem Android von Google aufgespielt ist. HP ist ein Hersteller klassischer Personalcomputer - immer mehr Anwender nutzen aber Tablet-PC und Smartphone.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden