Sa, 18. November 2017

Neo-Outfit „besorgt“

08.06.2011 17:57

Schülergruppe stahl 50 Kleidungsstücke aus Geschäft

Wenn schon, denn schon – gleich im Kollektiv haben sich Mitglieder einer Schülergruppe aus Mazedonien am Mittwochnachmittag in Eugendorf (Flachgau) offenbar als Ladendiebe betätigt. Die Gymnasiasten im Alter von 17 und 18 Jahren sollen innerhalb einer halben Stunde nicht weniger als 50 Kleidungsstücke aus einem Bekleidungsgeschäft gestohlen haben. Mit 22 Beamten durchsuchte die Polizei anschließend die drei Reisebusse und das Gepäck der 150 Schüler und stellte dabei das Diebesgut sicher, so die Sicherheitsdirektion.

Die Gymnasiasten waren auf der Durchreise nach Paris und wollten sich dabei offenbar noch einkleiden. Neun gestohlene Kleidungsstücke konnten acht Schülern zugewiesen werden, welche die Ware dann auch bezahlten.

Die restlichen Teile wurden von der Polizei sichergestellt und dem Geschäft wieder zurückgebracht. Die Jugendlichen werden angezeigt, die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden