Sa, 25. November 2017

Neue London-Residenz

06.06.2011 11:34

William und Kate beziehen Kensington-Palast

Prinz William und seine frischgebackene Ehefrau, Herzogin Catherine, wollen den Kensington-Palast in London zu ihrem Hauptstadt-Wohnsitz machen. Fürs Erste jedenfalls. Wie der St. James's Palace am Montag mitteilte, werden William und Kate bei ihren Aufenthalten in London in einem Luxus-Apartment des roten Backsteinpalastes in den Kensington Gardens wohnen, wo William einen Großteil seiner Kindheit verlebt hat.

Im Kensington-Palast hatten William und sein jüngerer Bruder Harry nach der Scheidung ihrer Eltern mit ihrer Mutter, Prinzessin Diana, gelebt. William und Kate würden aber nicht das ehemals von Diana bewohnte Apartment beziehen, hieß es. Allerdings solle das neue Londoner Heim von William und Kate nur "vorübergehend" sein, an längerfristigen Optionen werde noch gearbeitet. Der im 17. Jahrhundert erbaute Kensington-Palast, in dem auch Queen Victoria einst residierte, liegt nur einen Steinwurf vom Gedenkbrunnen für Diana entfernt, der inzwischen zu einer Londoner Touristenattraktion geworden ist.

Hauptwohnsitz von William und Kate bleibt aber weiterhin das Haus auf der Insel Anglesey in Wales, wo William Rettungshubschrauber für die Royal Air Force fliegt. Dorthin hatte sich das Paar nach seiner Hochzeit Ende April und den Flitterwochen auf den Seychellen im Mai zurückgezogen.

Bis das Apartment im Kensington Palast bezugsfertig ist, teilen sich die Neuvermählten weiterhin eine Unterkunft mit Harry in einem anderen Londoner Königspalast. Der Umzug, der für das junge Paar mehr Privatsphäre ermöglichen soll, ist in diesem oder im nächsten Monat geplant.

Erster öffentlicher Auftritt beim Pferderennen
Am Samstag zeigten sich William und Kate indes zum ersten Mal nach ihrer Hochzeit in der Öffentlichkeit (Bild). Beim "Derby Day", dem jährlichen Pferderennen in Epsom, brachten sowohl die Herzogin von Cambridge als auch ihr Ehemann Glamour auf den Rasen. In einem cremefarbenen Ensemble aus Rock und Blazer mit einem dazu passenden, stilgerechten Hut war die 29-Jährige wieder einmal der Blickfang auf dem Rennplatz. Aber auch William hatte sich für das Pferderennen in Schale geworfen: Sowohl er als auch sein Bruder Harry erschienen in Frack und Zylinder.

Die drei kamen nach Epsom, um gemeinsam mit Queen Elizabeth, Prinz Phillip und Prinz Andrew das Pferd der Königin anzufeuern. Das Rennpferd Carlton House war nämlich einer der Favoriten auf den Sieg, musste sich schließlich aber mit dem dritten Platz zufrieden geben. Der Stimmung auf dem Rasen tat dies jedoch keinen Abbruch, denn nicht nur die Prinzen und Kate, sondern auch Prinzessin Beatrice und Prinzessin Eugenie amüsierten sich an diesem Tag prächtig.

Schon in ein paar Tagen steht für die beiden Frischvermählten der nächste offizielle Auftritt an: Dann wird das Ehepaar an einer Charity-Veranstaltung teilnehmen, die von Prinz Harry mitorganisiert wurde.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden