Mi, 22. November 2017

Begeisterte Vespisti

31.05.2011 13:49

Flachgauer Roller-Corso mit Erfolg in Wachau unterwegs

Der Seiberer Bergpreis in der Wachau ist ein Traditions-Rennen - und ein Highlight für den Vespa Club Flachgau. Seit 1924 wird das legendäre Oldtimer-Rennen in der niederösterreichischen Wachau ausgetragen. Von Weißenkirchen geht es sieben Kilometer bergauf in den beschaulichen Ort Seiber.

Neben der obligatorischen Rollerweihe ist der Seiberer Bergpreis seit Jahren ein Pflichttermin für den Vespa Club Flachgau – und der Salzburger Roller-Corso mit durchgehend historischen Zweirädern auf der hügeligen Strecke auch für die Zuschauer eine optische Besonderheit.

Mit Vespas aus Salzburg herangerollt
Für die Vespisti ist das Gleichmäßigkeitsrennen aber kein normales Rennen: "Wir sind mit den Vespas in die Wachau gefahren. Stolze 250 Kilometer", erzählt Club-Vize Michael Dorner. Mit im Gepäck: Beinahe eine komplette Werkstatt – von Zündkerzen über Reservereifen bis hin zu Bremsseilen und Kupplungen.

Station machten die Vespa-Freunde bei Klub-Kollegen Alexander Zöller, der in Droß bei Krems seit Jahren ein eigenes Bio-Weingut führt. "Wenn meine Roller-Kameraden aus Salzburg anreisen, ist das eine große Freude", dreht er schon mit Söhnchen Maxi auf seiner VNB 125, Baujahr 1964, einige Runden.

Salzburger Vespisti wussten zu überzeugen
Beim Rennen selber überzeugten die Vespisti aus Salzburg mit ihren Klassiker-Rollern: Wolfgang Greul mit einer Rallye200 mit Beiwagen (von 1976), Peter Mostbauer mit einer Primavera ET3 (1981) oder Ewald Mathé auf der Primavera 125 (1972). Die Belohnung: Platz 1 für Lokalmatador Zöller in seiner Klasse. "Was will man mehr", schmunzelte er.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden