Do, 18. Jänner 2018

Vulkan-Duft

31.05.2011 10:36

Island: Designerin kreiert "Grimsvötn-Parfüm"

Bereits nach dem Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajöküll brachte die isländische Designerin Sigrun Lilja Gudjonsdottir vor gut einem Jahr ein Parfüm (Bild) auf den Markt, zu dem sie, wie sie selbst sagt, der Vulkan inspiriert habe. Nachdem jetzt auch Vulkan Grimsvötn seine Asche in die Luft spuckte, hat die Designerin wieder die Muse geküsst. Sie will nun einen neuen Duft herausbringen - mit Schmelzwasser aus dem Gletscher Vatnajökull, unter dem der wieder zur Ruhe gekommene Grimsvötn liegt.

"Als die Eruption losging, hat mein Herz angefangen, wirklich sehr schnell zu schlagen", sagte Gudjonsdottir über den Moment, in dem ihr die Idee zu dem neuen Parfüm kam. Dieses soll den Namen "VJK Vatnajöküll" tragen und im Gegensatz zum Vorgänger "EFJ Eyjafjallajöküll" für den Mann sein.

Die genaue Zusammensetzung der Duftnote stehe zwar noch nicht endgültig fest, es solle aber ein "sehr männliches" Parfüm werden, das die Kraft des Grimsvötn heraufbeschwöre, sagte Gudjonsdottir.

Abkürzung soll Touristen Aussprache erleichtern
Wie bei ihrer ersten Duftkreation soll auch diesmal die Abkürzung "VJK" den Touristen in ihrer Heimat die Aussprache des Parfüms erleichtern. Der Duft soll im Herbst auf den Markt kommen und an den Erfolg von "EFJ" anknüpfen: Mehr als 2.000 Flaschen wurden bisher verkauft, für rund 80 Euro pro 100 Milliliter.

Foto: Screenshot www.gydja.is

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden