Sa, 18. November 2017

Ärger in Südstadt

25.05.2011 16:50

Angst vor neuem Müllzentrum in ruhiger Gartenstadt

Gestank, Feinstaub, Verkehrslärm – davor fürchten sich Haus- und Wohnungsbesitzer in Maria Enzersdorf (Bezirk Mödling). Seit VP-Politiker durchklingen ließen, dass das Müllsammelzentrum in die Südstadt verlegt werden soll, ist in diesem Ortsteil Feuer am Dach: "Wir sind eine echte Gartenstadt, da passt so was nicht her!"

Das Gelände des derzeitigen Müllzentrums würde eine benachbarte Firma für ihren Ausbau benötigen. Jetzt hat die Gemeinde Grundflächen in der Südstadt gekauft - dort könnte auch die Altstoffzentrale Platz finden. Darüber sinnierte ein VP-Gemeinderat im Parteiblatt.

Die Folge: ein Sturm der Entrüstung im betroffenen Ortsteil. Besorgt starteten Bewohner eine Protest-Aktion. "Lärm- sowie Geruchsbelästigung, mehr Verkehr und Feinstaub bedrohen unsere Gartensiedlung", befürchten Anrainer. Unterstützt werden sie von Oppositionschefin Erika Orgler: "Das wäre ein Anschlag auf die Wohnqualität vieler Mitbürger!"

Im Rathaus versucht man, die Wogen zu glätten: "Es gibt keine konkreten Pläne für ein neues Müllzentrum."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden