Fr, 24. November 2017

„Bauer sucht Frau“

22.05.2011 13:57

Österreichs Bauern suchen wieder nach der großen Liebe

Die Suche von Österreichs einsamen Bauern geht ab 25. Mai auf ATV in ihre achte Runde. Bereits sieben Mal versuchte Katrin Lampe mit "Bauer sucht Frau", einsamen Herzen auf der Suche nach der großen Liebe zu helfen. Es wurde gelacht, geflirtet, aber auch am Bauernhof kräftig mitgearbeitet. Und auch in der neuen Staffel hoffen wieder zwölf Kandidaten auf das einzig wahre Liebesglück.

Über 600 Bauern haben sich für die achte Staffel von "Bauer sucht Frau" beworben, doch nur elf Bauern und eine Bäuerin werden in den ersten beiden Folgen nun dem Publikum vorgestellt. Vor allem das Bundesland Niederösterreich ist dieses Mal stark vertreten – gleich fünf Bauern wollen dort nicht mehr alleine bleiben. Jeweils zwei Salzburger und Kärntner wollen in "Bauer sucht Frau" die Frau fürs Leben finden, aus Oberösterreich, Tirol und der Steiermark ist jeweils ein Bauer ausgewählt worden.

In der ersten Sendung am 25. Mai werden Markus aus Niederösterreich, Tom aus Kärnten, Hans aus Salzburg, Norbert aus Niederösterreich, Roland aus Niederösterreich und Michael aus Kärnten vorgestellt. Am 1. Juni darf man sich auf Hannes aus Tirol, Julia aus Niederösterreich, Erwin aus Salzburg, Thomas aus Oberösterreich, Johann aus Niederösterreich und Franz aus der Steiermark freuen.

An einem Bauern Gefallen gefunden? Nach den Vorstellungsrunden ist bis Ende Juli Zeit, sich für den Bauern oder die Bäuerin des Herzens zu bewerben. Am einfachsten geht dies über ATV.at, wo sofort nach der Ausstrahlung auch Videos und die Profile der Bauern zum Abruf bereitstehen. Auch per Mail (bauersuchtfrau@atv.at) kann man Zeilen an den oder die Auserwählte senden, oder aber ganz klassisch per Post mit dem Kennwort "Bauer sucht Frau", Postfach 1, 1020 Wien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden