Mi, 22. November 2017

Life Ball 2011

20.05.2011 17:01

Gottschalk und Willis‘ Schöne: Stars sind eingetroffen

Die prominenten Gäste des Life Balls 2011 sind eingetroffen und erfreuen sich am perfekten blauen Himmel über Wien. Einen Tag vor dem großen AIDS-Charity-Event am Wiener Rathausplatz sind unter anderem Model Lydia Hearst, Starmoderator Thomas Gottschalk, Emma Willis, die zauberhafte Ehefrau von Actionheld Bruce Willis, und US-Transgender-Ikone Amanda Lepore im Life-Ball-Flieger aus den USA in Schwechat gelandet.

Offensichtlich von der brünetten Emma Willis eingenommen, ließ sich der für ATV im Life-Ball-Einsatz befindliche Gottschalk, der im jugendlichen T-Shirt und mit Haube aus dem Flieger stieg, gleich nach der Ankunft mit ihr ablichten.

Geschlafen wurde nicht viel. "Ich muss das jetzt im Hotel nachholen", kündigte Emma Willis an. Das Model, seit März 2009 mit Bruce Willis verheiratet, gibt heuer ihre Premiere beim Life Ball ebenso wie der US-Musical-Sänger und "30Rock"-Star Cheyenne Jackson. "Das ist schon eine riesige Sache, ich freue mich sehr", sagte er.

Am Freitag trudelten laut "Krone Adabei" auch Filmbeauty Brooke Shields, das ewige Pop-Girlie Janet Jackson und Kiera Chaplin (Enkelin des großen Charlie) aus Cannes ein, wo sie am Rande der Filmfestspiele die Gala der AIDS-Stiftung amfAR beehrt hatten. Ebenfalls bereits in Wien: US-Ex-Präsident Bill Clinton.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden