Do, 23. November 2017

In den Kamp gefallen

15.05.2011 10:12

96-Jährige nach Sturz in Fluss im Spital gestorben

Eine 96-Jährige ist am Sonntag nach einem Sturz in den Kamp im Waldviertel gestorben. Das Unglück nahm am Samstag gegen 11.30 Uhr in Gars am Kamp (Bezirk Horn) seinen Lauf. Nachbarn konnten die betagte Frau noch aus dem Wasser retten, in der Nacht auf Sonntag erlag sie jedoch den Folgen des Unfalls.

Die Frau hatte auf ihrem an den Fluss grenzenden Grundstück Blumen abgeschnitten und war wegen plötzlich auftretender Kreislaufschwäche über die zweieinhalb Meter hohe Böschung ins Gewässer gestürzt. Ein 43-jähriger Nachbar von gegenüber hörte das Klatschen im Wasser und verständigte einen zweiten Anrainer.

Dieser holte den 43-Jährigen mit seinem Ruderboot ab, gemeinsam bargen die beiden Helfer die Verunfallte aus dem Fluss. Die 96-Jährige wurde zunächst reanimiert und ins Spital eingeliefert. Die Frau überlebte die folgende Nacht aber nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden