Sa, 18. November 2017

Pkw „halbiert“

14.05.2011 15:17

Nächster tödlicher Unfall in NÖ - der dritte in zwei Tagen

Schon wieder hat am Samstagnachmittag in Niederösterreich ein schwerer Verkehrsunfall ein Menschenleben und mehrere zum Teil schwer Verletzte gefordert. Diesmal verunglückte auf der A5 bei Schrick im Bezirk Mistelbach ein 73-jähriger Autofahrer. Es war der dritte tödliche Unfall in Niederösterreich seit Freitag.

Der Mann war bei der Abfahrt Mistelbach Süd ohne erkennbaren Grund stehen geblieben. Das Auto wurde von einem nachfolgenden Pkw regelrecht abgeschossen und fast auf die Hälfte seiner ursprünglichen Größe "zusammengepresst".

Vier Verletzte im Spital
Die Reanimationsversuche des Ärzteteams blieben letztlich erfolglos, der 73-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Seine Lebensgefährtin saß am Beifahrersitz, sie überlebte den furchtbaren Crash mit Verletzungen - ebenso wie drei Insassen des anderen in den Unfall involvierten Pkw, darunter ein 15-jähriges Mädchen. Sie alle wurden ins Krankenhaus Mistelbach bzw. ins Wiener AKH eingeliefert.

Insgesamt 50 Feuerwehrmänner waren im Einsatz, um die völlig demolierten Autos zu bergen und die Unfallstelle zu säubern. Die A5 war in Fahrtrichtung Tschechien zwei Stunden lang gesperrt.

Serie tödlicher Unfälle sei Freitag
Erst am Samstagvormittag war auf der A2 bei Baden ein 26-Jähriger mit seinem Pkw gegen eine Leitschiene geprallt und dabei ums Leben gekommen. Ebenfalls tödlich hatte am Freitagnachmittag ein Frontalcrash für eine 19-Jährige im Weinviertel geendet. Die Unfallserie auf Niederösterreichs Straßen forderte zudem mehrere Verletzte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden