Do, 23. November 2017

Giseles Dessous-Linie

13.05.2011 16:12

Bündchen macht Hoffnung auf einen sexy Sommer

Jahrelang hat Topmodel Gisele Bündchen bei den Modenschauen der US-Dessousmarke "Victoria's Secret" als Engel am Laufsteg für Aufsehen gesorgt. Jetzt hat die geschäftstüchtige Brasilianerin eine eigene Dessous-Linie, die im wahrsten Sinne des Wortes Hoffnung auf einen sexy Sommer macht.

Gemeinsam mit einigen Kolleginnen zeigte Bündchen die Wäscheteile nun zum ersten Mal bei einer Show in Sao Paulo auf dem Catwalk. Dabei machte die Mutter eines eineinhalbjährigen Buben wie immer eine atemberaubend gute Figur.

Bündchen führte auf gefährlichen High Heels ein knapp geschnittenes rosa Outfit vor, eine verführerische Kreation in Schwarz peppte sie mit Federschmuck auf, der an die Inszenierungen von Victoria's Secret erinnerte.

Die Linie "Gisele Bündchen Brazilian Intimates" entstand für das brasilianische Lingerie-Label Hope (Hoffnung) und soll ab 25. Mai in ausgewählten Geschäften erhältlich sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden